Die WM – ein Wintermärchen?

Als am 11. Juni 2010 mit dem Spiel Südafrika gegen Mexiko die erste WM auf dem afrikanischen Kontinent angepfiffen wird, endet für die Südafrikaner eine Etappe, die 16 Jahre vorher mit der Wahl Nelson Mandelas zum ersten schwarzen Präsidenten des Landes begann. Für die Menschen in Südafrika, gleich welcher Hautfarbe, ist diese WM der Beweis dafür, dass Märchen wahr werden können: Ein Volk überwindet die Gräuel der Apartheid, erfindet sich neu in der Demokratie und schreit sich gemeinsam die Stimmbänder wund, als Siphiwe Tshabalala den Ball ins Tor der Mexikaner feuert. Doch dieser Abend kann nur kurz überdecken, dass das Land seine Zerrissenheit nur an der Oberfläche überwunden hat. Die Serie „Die WM – ein Wintermärchen?“ zeigt den Blick hinter die Kulissen, wo sich kaum überwindbare Unterschiede zwischen Armen und Reichen und schier unlösbare Probleme wie HIV und Arbeitslosigkeit zeigen. Die außergewöhnlichen Erlebnisse und Begegnungen habe ich zusammen mit dem Journalisten Kai Schächtele auf Die WM – ein Wintermärchen? veröffentlicht. Eine Filmauswahl des Blogs findet sich hier auch in der Rubrik Multimedia. 2011 war unsere Web-Seite für den Grimme Online Award  nominiert. And now: Wave your flag

grimme-online-award-nominiert-2011-gross