„Die Macht der Bilder“: Lutz Fischmann von Freelens kritisiert die Bild ohne Fotos als zynissch

Die Bildzeitung druckte heute mit dem Titel „Die Macht der Bilder“ ohne Bilder und verzichtete auch online auf Fotos – für einen ganzen halben Tag – um auf die Macht der Bilder aufmerksam zu machen. Beeindruckend. Die Zeitung druckt aber nicht, dass sie Fotografen mit einer einmaligen Zahlung alle Rechte an ihren Bildern abnimmt, für alle Medien, auch für Werbung und Fernsehen.

Lutz Fischmann dazu im Freelens-Blog: Danke Kai Diekmann!
Auf Meedia.de:  “Die Macht der Bilder”: Fotografen-Verband Freelens kritisiert Bild ohne Fotos als “zynisch”